artwork: landkarte
Zurück

Medienmitteilungen Archiv

Unternehmenssteuerreform III (USR III) findet Zustimmung der Kantonsregierungen

Höhere finanzielle Unterstützung des Bundes zur Abfederung der Auswirkungen gefordert

Mehr

Die Kantone unterstützen das Verhandlungsmandat zur Anpassung des Freizügigkeitsabkommens (FZA) zwischen der Schweiz und der EU

Anlässlich der heutigen Plenarversammlung der KdK haben sich die Kantonsregierungen mit dem Mandatsentwurf des Bundesrats zur Anpassung des Freizügigkeitsabkommens zwischen der Schweiz und der EU befasst.

Mehr

Zusammenhalt und Solidarität auf dem Prüfstand

Was trägt der Föderalismus zur nationalen Kohäsion bei? Inwiefern fördert er die Solidarität zwischen der ländlichen und der urbanen Schweiz, zwischen prosperierenden und wirtschaftlich schwächeren Gebietskörperschaften oder zwischen den Sprachregionen in unserem Land?

Mehr

Nein zur Ecopop-Initiative: Die Kantone bekräftigen ihre ablehnende Haltung

Die Kantonsregierungen haben sich am 20. Juni 2014 mit aller Deutlichkeit gegen die Ecopop-Initiative ausgesprochen, da sie die Initiative als gesamtwirtschaftliches Risiko erachten.

Mehr

Einführung des automatischen Informationsaustauschs in Steuersachen: Kantone stimmen den Mandatsentwürfen für Verhandlungen mit Partnerstaaten zu

Anlässlich der heutigen Plenarversammlung der KdK haben sich die Kantonsregierungen mit den Mandatsentwürfen des Bundesrates zur Einführung des automatischen Informationsaustauschs in Steuersachen mit Partnerstaaten befasst

Mehr

Zweiter Wirksamkeitsbericht des Finanzausgleichs zwischen Bund und Kantonen

Die Kantone anerkennen die Bedeutung des Finanzausgleichs zwischen Bund und Kantonen für die eidgenössische Solidarität und den Föderalismus.

Mehr

Kantone fordern Stärkung des Föderalismus

Im Rahmen ihres Föderalismusmonitorings publiziert die ch Stiftung für eidgenössische Zusammenarbeit erstmals einen Mehrjahresbericht, der die Entwicklung zwischen 2011 und 2013 untersucht.

Mehr

Gesamtwirtschaftliches Risiko: Die Kantone lehnen die Ecopop-Initiative entschieden ab

Anlässlich der heutigen Plenarversammlung der KdK haben sich die Kantonsregierungen mit aller Deutlichkeit gegen die Ecopop-Initiative ausgesprochen, weil sie ein gesamtwirtschaftliches Risiko darstellt.

Mehr

Föderales und effizientes Zulassungssystem gefordert

Kantone beschliessen Eckwerte zur Umsetzung der Einwanderungsinitiative

Mehr

Kantone begrüssen Expo 2027 im Raum Bodensee-Ostschweiz

Die Kantonsregierungen haben im Rahmen der heutigen Plenarversammlung der KdK der Idee einer nächsten nationalen Landesausstellung im Raum Bodensee-Ostschweiz zugestimmt und dem Projekt Expo 2027 ihre Unterstützung zugesagt.

Mehr

Die Kantone bekräftigen ihre Unterstützung des bilateralen Wegs und nehmen Stellung zum Bericht der GPK-N zur Umsetzung der Personenfreizügigkeit

Anlässlich der heutigen ausserordentlichen Plenarversammlung der KdK zum Thema Umsetzung von Artikel 121a der Bundesverfassung haben die Kantonsregierungen ihre Haltung vom 21. März 2014 bekräftigt, dass am bilateralen Weg im Verhältnis zur EU festgehalten werden soll.

Mehr

Unternehmenssteuerreform III: Die Kantone unterstützen die Massnahmen zur Stärkung der steuerlichen Wettbewerbsfähigkeit der Schweiz

Die Kantonsregierungen sprechen sich grundsätzlich für die Reform aus und verlangen, dass die finanziellen Folgen der Unternehmenssteuerreform III mindestens zur Hälfte vom Bund getragen werden.

Mehr

Annahme der Volksinitiative „Gegen Masseneinwanderung“: Kantonsregierungen halten am bilateralen Weg fest

Anlässlich der heutigen Plenarversammlung der KdK haben sich die Kantonsregierungen in Anwesenheit von Bundesrätin Simonetta Sommaruga intensiv mit Fragen im Zusammenhang mit der Umsetzung der neuen Verfassungsbestimmungen betreffend die Zuwanderung befasst.

Mehr

Bund und Kantone lancieren kantonale Integrationsprogramme 2014-2017

Bern. Bund und Kantone wollen die Integration von Ausländerinnen und Ausländern in allen Lebensbereichen noch gezielter vorantreiben. Hierzu hat jeder Kanton ein kantonales Integrationsprogramm (KIP) für die Jahre 2014 bis 2017 entwickelt.

Mehr

Nein zur Masseneinwanderungsinitiative: Die Kantone bekräftigen ihre ablehnende Haltung

Die Kantone haben am 13. Dezember 2013 die Unterstützung der gegenwärtigen schweizerischen Migrationspolitik bekräftigt. Sie sprechen sich gegen die Volksinitiative „Gegen Masseneinwanderung“ aus, über die die Stimmbevölkerung am 9. Februar 2014 entscheiden wird.

Mehr

Zurück