artwork: landkarte
zur Übersicht

Publikation

01.02.2001

Die Kantone vor der Herausforderung eines EU-Beitritts


Der Bericht der Arbeitsgruppe EuRefKa aus dem Jahr 2001 skizziert die Auswirkungen eines EU-Beitritts auf die Aufgabenerfüllung der Kantone und zeigt Möglichkeiten der Mitwirkung an der europäischen Politik auf. Er gliedert sich in 5 Expertenberichte: 1) Auswirkungen eines EU-Beitritts auf die Aufgaben der Kantone; 2) Die Folgen einer Integration in die Europäische Union für die Finanzpolitik der Kantone; 3) Mitwirkung der Kantone an der europäischen Politik im Falle eines Beitritts der Schweizerischen Eidgenossenschaft zur Europäischen Union; 4) Kommunalwahlrecht in der Rechtsordnung der Europäischen Union; sowie 5) Auswirkungen eines EU-Beitritts auf die kantonale Justiz, eine Zusammenfassung in Thesenform sowie eine politische Schlussbetrachtung durch den Präsidenten der Arbeitsgruppe, Regierungsrat Dr. Thomas Pfisterer.

Mitgewirkt haben einerseits namhafte Wissenschafter wie Professor Dr. Rainer J. Schweizer, Professor Claude Jeanrenaud, Professor Jean-François Aubert, Professor Dr. Daniel Thürer sowie Dr. iur. Thiemo Sturny und andererseits eine Gruppe von Regierungsrätinnen und Regierungsräten unter dem Vorsitz von Regierungsrat Dr. Thomas Pfisterer (AG).

Die Buch-Publikation ist im Buchhandel erhältlich:
Konferenz der Kantonsregierungen (Hrsg.): Die Kantone vor der Herausforderung eines EU-Beitritts, Schulthess, 2001 (ISBN 3 7255 4235 X).


zur Übersicht