artwork: landkarte
zur Übersicht

Medienmitteilung

14.12.2007

NFA und E-Government – zwei Rahmenvereinbarungen unter Dach und Fach


Die Plenarversammlung der Konferenz der Kantonsregierungen (KdK) hat heute vom Beitritt aller Kantone zur Rahmenvereinbarung für die interkantonale Zusammenarbeit mit Lastenausgleich (IRV) Kenntnis genommen. Ermächtigt durch alle Kantonsregierungen, kann die KdK auch die Rahmenvereinbarung Bund-Kantone über die E-Government-Zusammenarbeit unterzeichnen. Zudem hat die Plenarversammlung die Kantonsvertreter im politischen Steuerungs-ausschuss bezeichnet. Mit der Wahl von Regierungsrätin Eveline Widmer-Schlumpf sieht die Plenarversammlung den Föderalismus im Bund gestärkt.

Downloads


zur Übersicht