artwork: landkarte
Zurück

Freihandelsabkommen

Die Schweiz hat, nebst dem EFTA-Abkommen und dem Freihandelsabkommen mit der EU, zahlreiche  Freihandelsabkommen mit Partnern ausserhalb der EU abgeschlossen. In den meisten Fällen wurden diese Abkommen im Rahmen der EFTA ausgehandelt. Mit der EU, China, Japan und den Färöer-Inseln bestehen bilaterale Freihandelsabkommen.

Zurzeit verhandelt die EFTA unter anderem mit Malaysia, Indonesien und Vietnam. Ausserdem werden mit verschiedenen Ländern Verhandlungen über die Weiterentwicklung des bestehenden Freihandelsabkommen geführt.

Die Kantone sind bei den Freihandelsabkommen hauptsächlich im Bereich der Dienstleistungen betroffen. Sie nehmen zu den Verhandlungsmandaten Stellung. Die Verhandlungen allgemein und insbesondere im Dienstleistungsbereich werden durch das Sekretariat der KdK begleitet, jene zum öffentlichen Beschaffungswesen von der Bau-, Planungs- und Umweltdirektoren-Konferenz (BPUK).


Zurück